Die abenteuerliche und phantastische Reise der Brunecker Bürger in die Oberwelt

Die Stadt ist ein begehbares Bild und wer sich in ihr bewegt wird ein Teil davon. Je eindeutiger dieses Bild, desto besser gehen wir in ihm auf.
Wie lässt sich dem entkommen? Können wir die Stadt verwandeln statt uns von ihr verführen zu lassen? Kann die Stadt eine andere Gestalt annehmen durch diejenigen, die sich in ihr bewegen? Lassen sich die bekannten, touristisch inszenierten Stadtbilder in eine Vielzahl von Bildern zerstreuen, Bilder, in denen Züge einer ganz anderen Stadt erscheinen?
Eine Exkursion in die Oberstadt Brunecks gerät zu einer Reise in die abenteuerlichen und phantastischen Möglichkeiten der Stadt als heterotoper Ort.

Mit: Christine Lasta und Stefan Gediner
Konzept und Regie: LIGNA
Eine Produktion für das Stadtmuseum Bruneck.