Aktuelles

THE KOMMUNITY
Gestisch. Geheim. Glücklich.

In der Performance THE KOMMUNITY betreten die Zuschauer eine dunkle Kammer. Körperlose Stimmen und unerklärliche Gesten erscheinen. Was passiert, wenn man die Gesten annimmt? Wenn sie vervielfältigt werden? Wenn sie zu einer kommunistischen Kommunikation geraten?
Die Zuschauer werden Teil einer Geheimgesellschaft der verräterischen Gesten. Vernetzt mit Unbekannten entwickeln sie ein neues Vokabular unvorhergesehener Bewegungen, werden zu Konstrukteuren des eigenen Lebens. Und üben Verrat an den Zumutungen, die ihnen Arbeit, Geschlecht und Nation auferlegen.

LIGNA - The Kommunity(c)Björn StorkI

Internationales Sommerfestival, Kampnagel
Premiere: 11. August.
Weitere Aufführungen: 12.-27. August 2016, verschiedene Anfangszeiten.

ICH FOLGE NICHT

Worauf hören wir, wenn wir durch die Stadt gehen? Aller Revolutionen zum Trotz, die jedweder Hörigkeit ein Ende bereiten sollten, hören wir heute auf zahllose Regeln, die uns unsere Wahrnehmung, unser Alltag und die gesellschaftlichen Normen einflüstern. Nur wer sich Kopfhörer aufsetzt, beginnt anderen Regeln zu folgen: die Musik gibt der Umgebung einen anderen Rhythmus, der Alltag gehört nicht mehr den anderen – und die seltsame Freiheit des Hörens beginnt.

Ich folge nicht (c) Nick Neufeld

Theater Tuchlaube, Aarau
Premiere: 23. September 2016, 19 Uhr.
Weitere Aufführungen: 24. September 2016, 14 Uhr.

Tanz Aller – Ein Bewegungschor

Die Tanzperformance TANZ ALLER – setzt sich mit dem nahezu vergessenen Erbe der Bewegungschöre auseinander, die in den 1920er Jahren Tanz als soziales Phänomen und politische Praxis begriffen. Das gemeinsame Tanzen im Bewegungschor ermöglichte es den Laien als chorisch organisierte Masse in Aufführungen zu wirken, die utopische Entwürfe einer anderen Gesellschaft performativ entwickelten. TANZ ALLER – ist kein Reenactment der Laienchöre, sondern aktualisiert die ästhetischen Fragen, die die Bewegungschöre heute stellen können: Welche Rolle kann Masse, welche Rolle kann Tanz heute spielen? Wie kommen wir vom Tanz zum Tanz aller Verhältnisse?

Tanz aller©Anja Beutler-2013-8

Radio Revolten – Internationales Radiokunst-Festival, Halle
22. Oktober 2016, 14 Uhr.